• Offizieller Supporter des "1. Deutschen Forum für Souvenir Prägungen / Medaillen"!
    memodaille.com - Der Online-Shop von euroscope!
    Hier sind Souvenir Prägungen / Medaillen von Euroscope erhältlich!

Ist das eigentlich nicht verboten?

"Nur" Fragen zum Thema Souvenir Prägungen / Medaillen!
"Only" questions about elongated coins!

Moderatoren: Minishetty, IncredibleMC, Thomy72, 1954taxus

Ist das eigentlich nicht verboten?

Beitragvon pflock » 21.07.2007, 19:31

Hallöle,
so weit ich weiß, ist es verboten Geld vorsätzlich zu beschädigen oder gar zu vernichten, da es Eigentum des Staates ist.
Durch das Überprägen der 5-Cent-Stücke wird ja diese Münze defacto beschädigt.
Seit Ihr jetzt alles Kriminelle? ;-) :shock: :D
Gruß
Karsten
Benutzeravatar
pflock
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Habe das im Internet gefunden!!!

Beitragvon Z-MANN » 21.08.2007, 18:43

Habe das im Internet gefunden!!!

Der Prozess, elongated coins schaffen, ist gesetzlich in den Vereinigten Staaten, Japan, Teile von Süd Afrika und Europa erlaubt.
In den Vereinigten Staaten Kodieren US Titel 18, Kapitel 17, Abschnitt 331 verbietet "die Verstümmelung, Verminderung und Fälschung von US-Prägung."
Das Vorangehende statuteverbietet allerdings die Verstümmelung von Münzen nicht, wenn die verstümmelten Münzen nicht betrügerisch, d. h., mit der Absicht benutzt werden, gefälschte Prägung zu schaffen. Weil elongated coins hauptsächlich zu Andenken gemacht werden, ist Verstümmelung dazu gesetzlich. Während es nicht mehr illegal ist in United Kingdom das Bild der Königin zu verstümmeln, ist es noch illegal in Kanada. Dort werden planchets oder US-pennies ab und zu benutzt, obwohl dieses Gesetz oft sowohl von den Benutzern der Maschinen- und Gesetzesdurchsetzung ignoriert wird.


Ist aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt!!!
Gruß Z-MANN J.R
TEC #4074
Admin und Gründer von elongated-coin
Benutzeravatar
Z-MANN
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3251
Bilder: 639
Registriert: 07.07.2007, 12:38
Mitglied Nr.: 1
Wohnort: Pfungstadt / Hessen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 3073

Und wieder neue Erkenntnis!

Beitragvon Z-MANN » 16.10.2007, 20:45

Und wieder neue Erkenntnis!

Diese Auskunft gibt die Bundesbank:

„Nach den allgemeinen zivilrecht-lichen Regelungen kann jeder Eigentum an Euromünzen erlangen. Diese sind daher kein Eigentum der Notenbanken oder ‘Staatseigen-tum’, sondern gehören demjenigen, dem sie übereignet worden sind“, gibt die Deutsche Bundesbank Auskunft. Und weiter: „Grund-sätzlich kann der Eigentümer mit ihm gehörenden Sachen (und damit auch mit Münzen) in den durch die Rechtsordnung gesetzten Grenzen nach Belieben verfahren. Aus rechtlicher Sicht wäre es dem Eigentümer einer Bankmünze daher an sich unbenommen, diese zu beschädigen oder zu vernichten. Eine derartige Handlung stellt in Deutschland keine Straftat dar.“

Und die Bundesbank schließt: „Allerdings leisten wir für mutwillig beschädigte Münzen keinen Ersatz.


Damit dürfte die Diskussion ob es Strafbar bzw. Verboten ist, Souvenir Prägungen herzustellen, erledigt sein!
Gruß Z-MANN J.R
TEC #4074
Admin und Gründer von elongated-coin
Benutzeravatar
Z-MANN
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3251
Bilder: 639
Registriert: 07.07.2007, 12:38
Mitglied Nr.: 1
Wohnort: Pfungstadt / Hessen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 3073

Und so ist es in Österreich!

Beitragvon Z-MANN » 10.12.2007, 22:11

In Österreich auch Legal!

    Grundsätzlich ist festzuhalten, dass in der österreichischen
    Rechtsordnung keine Bestimmung existiert, wonach es
    verboten wäre, in seinem Eigentum stehende Euro- oder
    Cent- Münzen zu verändern.

    Die Österreichische Nationalbank weißt allerdings darauf
    hin, dass durch äußerliche Veränderungen die Euro- oder
    Cent- Münzen ihren Charakter als gesetzliches
    Zahlungsmittel verlieren und daher nicht weiter zu
    Zahlungszwecken in Umlauf gesetzt werden dürfen.

    Auskunft von der Rechtsabteilung der
    Österreichischen Nationalbank


Quelle: http://members.e-media.at/RSmagic/
Gruß Z-MANN J.R
TEC #4074
Admin und Gründer von elongated-coin
Benutzeravatar
Z-MANN
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3251
Bilder: 639
Registriert: 07.07.2007, 12:38
Mitglied Nr.: 1
Wohnort: Pfungstadt / Hessen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 3073

Beitragvon derka » 07.08.2008, 20:59

In England ist's auch legal, siehe mein Foto von einem Automaten aus London: Bild
Benutzeravatar
derka
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 69
Bilder: 29
Registriert: 28.07.2008, 22:37
Mitglied Nr.: 77
Wohnort: Potsdam
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 700


Zurück zu Fragen zum Thema Prägungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CC [Bot] und 0 Gäste