• Offizieller Supporter des "1. Deutschen Forum für Souvenir Prägungen / Medaillen"!
    memodaille.com - Der Online-Shop von euroscope!
    Hier sind Souvenir Prägungen / Medaillen von Euroscope erhältlich!

angelaufene Pr?gungen

Hier können Gäste wo sich nicht Anmelden wollen, Fragen stellen!Questions from guests!

Moderatoren: Minishetty, IncredibleMC, 1954taxus

angelaufene Prägungen

Beitragvon HF-Penny » 08.06.2009, 09:15

Hallo ! zwinker2:
Was macht ihr,wenn eure Prägungen anlaufen,d.h.sich mit der Zeit verfärben oder sogar Fingerabdrücke sichtbar werden??Reinigt ihr Sie oder akzeptiert ihr Sie so , wie Sie sind? Danke für eure Antworten!
Gruß HF-Penny
Benutzeravatar
HF-Penny
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Beitragvon maugi76 » 08.06.2009, 10:27

Schau mal hier http://elongated-coin.de/phpBB2/viewtopic.php?t=225

Da ich etwas techn. Gerät auf Arbeit habe, reinige ich meine Prägungen mit einer art Dremel mit Bürste kommt gut, hat aber halt nich jeder.
Benutzeravatar
maugi76
VIP
VIP
 
Beiträge: 543
Bilder: 34
Registriert: 13.08.2007, 09:39
Mitglied Nr.: 34
Wohnort: Meinersdorf / Erzgebirge / Sachsen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 1111

angelaufene Prägungen

Beitragvon HF-Penny » 08.06.2009, 11:42

Danke maugi76 für deine Antwort, zu der ich noch eine Frage habe.
Vertragen deine Prägungen die Behandlung mit der Bürste?Aus eigener Erfahrung weiß ich,dass v.a. bei den Prägungen mit Stabrand dieser z.T abbricht,z.B schon durch das Reinschieben in die Münzhüllen des Albums!
Gruß HF-Penny zwinker2:
Benutzeravatar
HF-Penny
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Re: angelaufene Prägungen

Beitragvon maugi76 » 08.06.2009, 14:30

HF-Penny hat geschrieben:Danke maugi76 für deine Antwort, zu der ich noch eine Frage habe.
Vertragen deine Prägungen die Behandlung mit der Bürste?Aus eigener Erfahrung weiß ich,dass v.a. bei den Prägungen mit Stabrand dieser z.T abbricht,z.B schon durch das Reinschieben in die Münzhüllen des Albums!
Gruß HF-Penny zwinker2:


Dann hast Du aber ganz schön "wacklige" Prägungen, ist mir jedenfalls noch nicht passiert und habe ich auch noch nicht gehört. Also ich geh mit der Bürste immer voll drauf, da fällt nix ab.

Hast Du mal ein Beispiel bei welcher Prägung das der Fall ist (Motiv) !?
Benutzeravatar
maugi76
VIP
VIP
 
Beiträge: 543
Bilder: 34
Registriert: 13.08.2007, 09:39
Mitglied Nr.: 34
Wohnort: Meinersdorf / Erzgebirge / Sachsen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 1111

angelaufene Prägungen

Beitragvon HF-Penny » 08.06.2009, 18:46

Beispielmotive,bei denen mir das passiert ist,sind u.a.
-Goslar Rammelsberg
-Wormser Dom mit neuem Ton

Gruß HF-Penny confused:
Benutzeravatar
HF-Penny
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Re: angelaufene Prägungen

Beitragvon 1954taxus » 08.06.2009, 18:54

HF-Penny hat geschrieben:Danke maugi76 für deine Antwort, zu der ich noch eine Frage habe.
Vertragen deine Prägungen die Behandlung mit der Bürste?Aus eigener Erfahrung weiß ich,dass v.a. bei den Prägungen mit Stabrand dieser z.T abbricht,z.B schon durch das Reinschieben in die Münzhüllen des Albums!
Gruß HF-Penny zwinker2:


Läßt sich schwer nachvollziehen - Stabrand war nicht vorher schon "defekt" ( z.B. durch verschmutzte bzw. defekte Walz/Motiv auf dem Walzkörper )

Dieses "Problem" ist mir bisher noch nicht untergekommen !

Gruß aus NUE

1954taxus
Zuletzt geändert von 1954taxus am 08.06.2009, 19:01, insgesamt 2-mal geändert.
GELDGESCHENKE SIND PHANTASIELOS. VOR ALLEM KLEINE. "W.Mitsch"

pfeif: . ...SUCHE ... pfeif:
Benutzeravatar
1954taxus
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2724
Bilder: 1143
Registriert: 20.04.2008, 16:26
Mitglied Nr.: 42
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 0

Beitragvon Marienkäfer » 08.06.2009, 18:59

Ich gehöre nicht hier zu den alten Hasen, doch meine über 150 Prägungen sind alle stabil und wiederstandsfähig. Ich hätte nur Angst, dass auf Dauer sich das Motiv abreibt, bei zu häufigem bürsten.
Benutzeravatar
Marienkäfer
Sammler
Sammler
 
Beiträge: 809
Bilder: 2
Registriert: 28.02.2009, 23:13
Mitglied Nr.: 150
Wohnort: Köln
Geschlecht: Weiblich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 0

angelaufene Prägungen

Beitragvon HF-Penny » 08.06.2009, 19:07

Hallo 1954taxus,danke für deine Antwort!
Ich habe ebenfalls schon einmal überlegt,ob durch Schmutz bzw.Münzrückstände im Prägestempel der Stabrand fehlerhaft geprägt wird, wodurch sozusagen eine Angriffsfläche entstht, an der der Stabrand brüchig wird.

Gruß HF-Penny zwinker2:
Benutzeravatar
HF-Penny
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Beitragvon wersam » 08.06.2009, 19:39

mechanisch bearbeite ich verunreinigte Motive nur mit dem Radiergummi, härtere Sachen lass ich nicht ran.

Da die Münzen nach dem Prägen nicht mehr als Stempelglanz oder Prägefrisch bezeichnet werden können und der Erhaltungszustand bei fast allen Sammlern Nebensache ist macht es Wertmäßig keinen Unterschied.
Auch das geradebiegen mancher Banane mindert die Prägung m.M. nicht.
keine PNs, schreibt mir wenn ihr wollt Mails
Benutzeravatar
wersam
Ehemaliges Mitglied
Ehemaliges Mitglied
 
Gebannter Benutzer
Beiträge: 1650
Bilder: 0
Registriert: 16.07.2007, 14:55
Mitglied Nr.: 13
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 0

Beitragvon maugi76 » 09.06.2009, 08:18

Ich bürste auch nur einmal, wenn ich zB eine verschmutzte Prägung bekomme, danach beliben sie so wie sie sind und werden im Album,etwas Patina macht mir nix aus.
Benutzeravatar
maugi76
VIP
VIP
 
Beiträge: 543
Bilder: 34
Registriert: 13.08.2007, 09:39
Mitglied Nr.: 34
Wohnort: Meinersdorf / Erzgebirge / Sachsen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 1111

Beitragvon Caffee » 09.06.2009, 08:57

Ich versuche mit neuen Münzen gute Ergebnisse zu erzielen. Getauschte Münzen reinige ich wenn es sein muss, nur mit dem Radiergummi. Patina (bildet sich bei Kupferüberzug eigentlich immer) lasse ich wie sie ist.
Benutzeravatar
Caffee
Supporter
Supporter
 
Beiträge: 307
Bilder: 56
Registriert: 24.06.2008, 21:15
Mitglied Nr.: 64
Wohnort: Thüringen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 0

Beitragvon HF-Penny » 09.06.2009, 10:41

Danke für eure Antworten!
Ich persönlich lasse meine Prägungen auch so,wie sie sind,alleine schon aus dem Grund,dass sich ein Herausnehmen und Wiederreinschieben aus/in die Münzhülle oft nicht ohne Spuren bewerkstelligen lässt.

Gruß HF-Penny zwinker2:
Benutzeravatar
HF-Penny
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Beitragvon 1954taxus » 09.06.2009, 11:43

scared: In welcher Landesgegend bist Du denn zuhause ?
daumen: zwinker2: Du paßt in unser Forum - überleg´nicht lange !

Gruß aus NUE

1954taxus
Zuletzt geändert von 1954taxus am 09.06.2009, 11:50, insgesamt 1-mal geändert.
GELDGESCHENKE SIND PHANTASIELOS. VOR ALLEM KLEINE. "W.Mitsch"

pfeif: . ...SUCHE ... pfeif:
Benutzeravatar
1954taxus
Globaler Moderator
Globaler Moderator
 
Beiträge: 2724
Bilder: 1143
Registriert: 20.04.2008, 16:26
Mitglied Nr.: 42
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 0

Beitragvon maugi76 » 09.06.2009, 12:26

1954taxus hat geschrieben:Du paßt in unser Forum - überleg´nicht lange !

Gruß aus NUE

1954taxus


Wollte ich auch schon sagen, aber ich dachte er kommt von selbst drauf! zwinker2:
Benutzeravatar
maugi76
VIP
VIP
 
Beiträge: 543
Bilder: 34
Registriert: 13.08.2007, 09:39
Mitglied Nr.: 34
Wohnort: Meinersdorf / Erzgebirge / Sachsen
Geschlecht: Männlich
Landesflagge:
Germany
Anzahl Prägungen: 1111

Beitragvon HF-Penny » 09.06.2009, 12:37

Hallo 1954taxus!
Ersteinmal Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Geburtstag hurra3 hurra3 hurra3 !!!
Ich Komme aus NRW.Danke für dein Angebot,aber ich möchte vorerst weiter nur als Gast im Forum auftreten!
Für mich ist das alles hier noch neu.Obwohl ich dieses Forum schon 1,5 Jahre besuche,habe ich erst Vorgestern (und das auch noch in der Nacht) gemerkt,dass ich als unregistrierter Gast Hinweise und Fragen stellen kann :oops: !!
Ich finde die Situation, so wie sie momentan ist angenehm und freue mich, auch als unregistrierter Gast an eurem Forum teilhaben zu können.
Ich werde euch auch in Zukunft mit noch nicht gemeldeten Standorten oder Neuerungen an Standorten versorgen.
Die Standorte ANTWERPEN CENTRAAL STATION;RURSEE-SCHIFFFAHRT &
NATIONALPARKTOR RURBERG sind von mir,da ich gesehen hab,dass euch diese Orte noch fehlen. Gruß HF-Penny zwinker2:
Benutzeravatar
HF-Penny
 
Themenstarter
Mitglied Nr.: 1

Nächste

Zurück zu Gastfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: CC [Bot] und 0 Gäste